Tierische Peepshow

Montag… Müllabfuhrtag…Für mich ein Tag wie jeder andere. Hausarbeit ist angesagt. Ich stehe an der Spüle, die bei uns direkt vor dem Küchenfenster ist.
Ich schaue aus dem Fenster hinaus um der lästigen Abtrocken-Orgie des Plastikgeschirrs etwas Positives abzugewinnen.
Wie gewohnt hält die Müllabfuhr vor unserer Einfahrt und entleert die zum Maximum vollgepresste Tonne. Doch diesmal wird die Tonne nicht wie gewohnt einfach wieder in die Einfahrt gestellt und weiter geht die Fahrt.
Vom Fenster aus beobachte ich die beiden Jungs und schaue, wo denn ihr weg sie hinführt. Ich denke so bei mir, wie schön es doch ist, zu sehen, was für einen Spaß die beiden doch bei der Arbeit haben. Was mich allerdings leicht verwunderte war, dass die Herren vor meinem Wohnzimmerfenster Halt machten und ich deutlich sehen konnte dass ihr Spaßfaktor sekündlich in die Höhe stieg. Trotz alledem dachte ich mir nichts weiter dabei und trocknete weiter vor mich hin.
Kurze Zeit später blickte ich wieder hinaus und sah die Herrschaften weiter vor meinem Fenster stehen und sich köstlich amüsieren. Ich wurde nun doch neugierig, da auch der Fahrer aus dem Fahrzeug ausgestiegen war und sichtlich sehr amüsiert vor meinem Fenster stand. Ich legte also das Abtrockentuch nieder und begab mich ins Wohnzimmer direkt neben unserer Küche, wo mir buchstäblich bald die Augen aus dem Kopf fielen!!!!!
Seit kurzer Zeit hatten wir einen neuen kastrierten, sehr schüchternen Kater und dieser kastrierte schüchterne Kater stand nun in voller Größe direkt am Fenster an der Ecke und beglückte diese hochaufrecht stehend in voller Inbrunst.
In dieser Situation war ich einfach froh, dass dem lieben Katerle noch bewusst war, dass er ein schüchterner, ängstlicher Kater war und somit reichte ein lautes HEY und  in die Hände klatschen von mir aus, um die Haustierpeepshow zu beenden und es den armen Herren von der Müllabfuhr zu ermöglichen ihrer Tätigkeit wieder nach zu gehen um nicht dem qualvollen Tod des Erstickens durch  einen Lachanfall zu erliegen.

Nachdem die Situation aufgelöst war wurde mir schlagartiges einiges klar….
Wir hatten in der Nachbarschaft von unserem neuen Kater berichtet  und immer dieselbe Reaktion geerntet…..
Ein herzliches lächeln mit dem begleitenden Satz: „Ja das wissen wir, den haben wir schon gesehen.“


26.1.16 07:59

bisher 5 Kommentar(e)     TrackBack-URL


kochenmitlafer / Website (24.1.16 14:54)
Köstlich! Hat auch mich zum Lächeln gebracht! Danke dafür! LG kochenmitlafer P.S. Hoffe, die Schokomouse gelingt und schmeckt


effi (24.1.16 15:09)
Danke für dein Feedback.
Ich werde berichten wie es mir gelungen ist :-)


geringelt / Website (24.1.16 19:51)
Jaaaa...die lieben Haustiere! Man weiß nie was sie als nächstes für einen Blödsinn treiben.



effi / Website (25.1.16 05:36)
Oh wohl wahr.
Ich habe Hund, Kater, Hase und da geht nicht selten die Post ab. Wenn dann die Family noch ordentlich dazu beiträgt ist das Chaos manchmal perfekt


Andrea / Website (31.1.16 12:17)
Hi Effi, Dein lieber Kommentar in meinem Blog hat mich dann doch veranlaßt, mal bei Dir vorbeizuschauen. Gefällt mir Dein Blog und es liest sich gut.
Besonders Dein Müllabfuhr-Erlebnis hat mich zum lachen gebracht.

Ich hatte selbst auch mein ganzes Leben lang Katzen. Meine treueste Gefährtin ist erst vor kurzem von uns gegangen.
Ich freu mich also immer, wenn ich einen Katzenfreund treffe.

Lieben Gruß
Andrea

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen