Fischstäbchenauflauf

Heute habe ich für euch ein Rezept, wo ich selber nicht ganz überzeugt davon war, die Kinder aber sehr wohl.
Ich persönlich fand es irgendwie eigenartig von der Optik her, vom Geschmack her aber besser als ich dachte. Die Kinder hätten sich am liebsten sprichwörtlich reingesetzt. Meine kleine Tochter und mein kleiner Neffe, die sonst extrem mäkelig mit dem Essen sind, haben ganze 3 große Portionen verdrückt. Die Resonanz aus dem Familien- und Freundeskreis war dieselbe.

Aber nun zum Rezept:


Fischstäbchenauflauf……

gefunden habe ich das Rezept auf:
Chefkoch.de….
http://www.chefkoch.de/rezepte/1348541239630509/Fischstaebchenauflauf-mit-Reis.html

Es ist wirklich ein sehr einfach Gericht in der Zubereitung und auch sehr praktischen, wenn noch Reste vom Vortag von z. B. Reis, Nudeln, Bolognese bzw. Tomatensoße übrig geblieben sind.
Ich persönlich mache meistens immer noch Blattspinat, Pilze oder Ähnliches mit rein, sonst ist es mir etwas zu trocken. Was aber auch sehr gut dazu passt ist Gurken-, Tomaten- oder Bohnensalat.

 


1.2.16 15:25

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen